Zur Startseite
StallionsNewsStakes-Ergebnisse


Isfahan und Lord of England toppen Liste Väter der Zweijährigen
  Der Derby-Sieger und First Season Sire Isfahan führt die Liste der Väter der Zweijährigen nach Gewinnsumme im Inland an, auf dem zweiten Platz folgt sein Vater Lord of England und der weitere First Season Sire Protectionist notiert auf Platz zehn.

Bei zwei Siegern im In- und Ausland ist die im BBAG Auktionsrennen Iffezheim erfolgreiche und im Dortmunder Auktionsrennen zweitplatzierte Kahar die Hauptverdienerin für ihren Vater Isfahan. Dessen Erzeuger Lord of England stellte am Sonntag mit Peaches die Siegerin im Winterkönigin-Trial (L.), während Shila Dritte im Zukunfts-Rennen (Gr.III) war. Der drittplatzierte Soldier Hollow als Vater der im Zukunfts-Rennen (Gr.III) erfolgreichen Reine d'Amour zeichnet.

Auch Amaron ist durch den Kölner Auktionsrennen-Gewinner Timotheus prominent vertreten, während Kallisto als Vater der ungeschlagenen Dortmunder Auktionsrennen-Siegerin Marlar zeichnet. Areion hat auf Stakes-Level die Junioren-Preis-Dritte Demonstration, während der Monsun-Sohn Protectionist am Sonntag mit dem Hengst Sporting seinen ersten Sieger feiern konnte und zudem mit der im Winterkönigin-Trial (L.) zweitplatzierten Amazing Grace seinen zweiten Stakes-Performer stellte nach Milka als Zweite im Junioren-Preis (L.).

 

Zurück zur Übersicht

 


  Kann man beim Jahrgang 2017 von Ausnahmeformat sprechen?

Absolut ja

Vielleicht

Nein, eher nicht
 
Datenschutz
ServiceKontaktImpressumNews einliefern