Zur Startseite
StallionsNewsStakes-Ergebnisse
 


 


Exterieur
Abstammung
Rennleistung
Fakten
Nachkommen
Neuigkeiten
Kontakt



Soldier Hollow-Sohn Parthenius zweijähriger Gruppe-Sieger

Stall Antanandos zweijähriger Soldier Hollow-Sohn Parthenius sicherte sich mit seinem Erfolg im Herzog von Ratibbor-Rennen (Gr.III) seinen zweiten Sieg und den ersten Gruppe-Treffer seiner Karriere.

Der von seinem Besitzer Franz Prinz von Auersperg auch gezogene Soldier Hollow-Sohn Parthenius tat es damit seinem rechten Bruder Pastorius gleich, der 2011 in diesem Gruppe-Examen für Youngster zum ersten Gruppe-Sieger aus dem ersten Jahrgang seines Vaters wurde. Dreijährig avancierte der inzwischen als Deckhengst im Gestüt Fährhof wirkende Pastorius dann zum Derby-Sieger, ein Rennen für das Parthenius ebenfalls eingeschrieben, und konnte später mit dem Prix Ganay und dem Grossen Dallmayr-Preis zwei weitere Gruppe I-Rennen an seine Fahnen heften.

Der im Gestüt Auenquelle stationierte In The Wings-Hengst Soldier Hollow (Decktaxe 15.000 Euro) stand als Vaterpferd bei der BBAG Jährlingsauktion mit großem Vorsprung und über einer Million Euro unangefochten an der Spitze der Statistik. Er steht derzeit bei siebzehn Stakes-Siegern auf der Flachen angeführt von dem dreifachen Gruppe I-Sieger und Nachwuchsbeschäler Pastorius und dem 2014 zweimal auf oberstem Level erfolgreichen Ivanhowe, der jüngst in Australien im zur Gruppe I zählenden Caulfield Cup den dritten Platz belegte. Dazu kommen der frische Ratibor-Rennen-Sieger Parthenius als Vollbruder zu Pastorius und der diesjährige Frankfurter Dreijährigen-Preis-Gewinner Shadow Sadness, die Diana-Trial-Gewinnerin Ars nova und der Hamburger Flieger Trophy-Sieger Dabbitse, die Listen-Sieger Weichsel, Maningrey, Salon Soldier, Shanjia, Koffi Angel, Old Pal, Sworn Sold und Dessau sowie die auch klassisch platzierte Nymeria an der Spitze seiner Nachkommen.

 

 

Zurück zur Übersicht

Datenschutz
ServiceKontaktImpressumNews einliefern