Zur Startseite
StallionsNewsStakes-Ergebnisse
 


 


Exterieur
Abstammung
Rennleistung
Fakten
Nachkommen
Neuigkeiten
Kontakt



Soldier Hollows Auktionsbilanz: Zehnfache Decktaxe als Schnitt

Der im Gestüt Auenquelle deckende Stallion Soldier Hollow hat bei der Iffezheimer Jährlingsauktion mit Top-Verkäufen auf sich aufmerksam gemacht, sieben seiner acht Nachkommen wechselten den Besitzer.

Der Vater des aktuellen Derbysiegers Pastorius erzielte mit den Auktionsangeboten im Schnitt einen Preis von 47.714 Euro, das ist mehr als das Zehnfache der im ersten Jahr aufgerufenen Decktaxe (4.500 Euro) für den ehemaligen Galopper des Jahres.

Insgesamt wurden seine Nachkommen zu einem Betrag von 334.000 Euro zugeschlagen. Den Höchstpreis von 140.000 Euro erzielte der vom Gestüt Röttgen angebotene Hengst Diskus, den der Hongkong Jockey Club erwarb. Diskus wird im Dezember bei den Sales in Hongkong damit erneut in den Ring kommen, wenn  der Jockey Club die weltweit erworbenen Jährlinge an Besitzer aus der ehemaligen Kronkolonie versteigert.

Diskus ist ein Bruder von Dessau, die als aktuell Dreijährige aus dem ersten Jahrgang von Soldier Hollow stammt und für ihn Black Type erreichte.

80.000 Euro brachte die Stute Quintessenz aus der Qelle Amie, die der Rennstall Eivissa aus dem Angebot des Gestüts Park Wiedingen ersteigerte.

Der deutsche Derbysieger Pastorius, der norwegische Derbysieger Old Pal, Sworn Sold, Dessau und Salon Soldier sind in 2012 die Stakes-Pferde von Soldier Hollow.

In der aktuellen Deckhengst-Statistik kämpft Soldier Hollow mit Lomitas und Big Shuffle um das Championat, ist vor Monsun der erfolgreichste noch im Einsatz befindliche Stallion Deutschlands.

Zurück zur Übersicht
Datenschutz
ServiceKontaktImpressumNews einliefern