Zur Startseite
StallionsNewsStakes-Ergebnisse
 


 


Exterieur
Abstammung
Rennleistung
Fakten
Nachkommen
Neuigkeiten
Kontakt



Goofaliks Bussoni 1., Platini-Sohn 3. in Betty Barclay-Rennen

Der sechs Jahre alte Goofalik-Sohn Bussoni hat am Samstag auf der Galopprennbahn in Iffezheim seinen Vorjahressieg im Betty Barclay-Rennen wiederholt. Am Eröffnungstag des Frühjahrs-Meetings setzte sich Bussoni als klarer 20:10-Favorit gegen elf Konkurrenten durch, gewann das mit 50.000 Euro dotierte Rennen unter Jockey Adrie de Vries locker mit anderthalb Längen Vorsprung.

Platz zwei in Deutschlands wichtigstem Langstreckenrennen ging nach 3200 Metern an den Silvano-Sohn Bergo, Dritter wurde der Platini-Sohn Stephenson, der als krasser Außenseiter in die Dreierwette lief.

Bussoni wird in Köln-Rath/Heumar von Hans-Albert Blume trainiert, der Besitzer ist der Stall Kaiserberg von Dietmar Dreier aus Moers. Bussoni ist das fünfte Pferd, dem in den 36 Jahren seit Bestehen des Rennens ein Doppelsieg gelang. Der Goofalik-Sohn hatte das Betty Barclay-Rennen im letzten Jahr mit fünf Längen Vorsprung gewonnen, in der diesjährigen Austragung war der Vorsprung nicht ganz so groß, Bussoni war indes das dominierende Pferd im Rennen.

Der Hengst aus der Zucht des Gestüts Karlshof hatte in dieser Saison schon zwei beachtliche Platzierungen auf Gruppe-Level erreicht, vor dem Iffezheimer Gruppe III-Sieg war er Dritter im Jaxx-Grand Prix-Aufgalopp geworden und dann minimal geschlagen Zweiter auf Gruppe II-Ebene im Gerling-Preis.

Zurück zur Übersicht
Datenschutz
ServiceKontaktImpressumNews einliefern