Zur Startseite
StallionsNewsStakes-Ergebnisse


Zweijähriger Aidensfield der erste Sieger für seinen Vater Guiliani
  Beim dritten Start kam Dieter Albert Brands zweijähriger Guiliani-Sohn Aidensfield zu seinem ersten Sieg und markiert den ersten Sieger für seinen Vater, wobei er das Feld weit auseinander zog.

Der Guiliani-Sohn Aidensfield wurde aus der Indian Danehill-Stute A Night Like This gezogen und ist ihr bisher einziges Produkt. Die nächste Mutter ist die Midyan-Stute Kastelruth, die dreijährig bei zwei Siegen auch in Hamburg gewinnen konnte und den besten Nachkommen der Stalker-Stute Sure Victory markiert.

Der im Typ des klassischen deutschen Vollbluts stehende Tertullian-Sohn Guiliani (Decktaxe: 3.000 Euro) konnte drei- bis fünfjährig fünf Rennen gewinnen. Als Sieger im Grossen Dallmayr-Preis-Bayerisches Zuchtrennen kam er dabei zu Gruppe I-Ehren und konnte zudem die Düsseldorfer Frühjahrsmeile (Gr.III) und zwei Listenrennen für sich entscheiden.

Der Schlenderhaner Guiliani ist neben seinem in Australien als Gruppe I-Sieger bewährten Zuchtgefährten Mawingo der beste Sohn des Champion-Sprinters Tertullian, der 2014 zum Champion-Deckhengst aufstieg und ein nach Zahlen überaus beständiger Deckhengst mit einer sehr guten Ratio von Siegern zu Startern und auch Black-Type ist. Der Miswaki-Sohn Tertullian interessiert zudem als Dreiviertelbruder der Arc-Siegerin Urban Sea als Mutter vor allem des Ausnahme-Vererbers Galileo und des weiteren Top-Deckhengstes Sea The Stars.

Guilianis Mutter Guadalupe ist eine Tochter des deutschen Weltklasse-Vererbers Monsun und profilierte sich in den Oaks d'Italia als klassische Gruppe I-Siegerin. Sie brachte mit dem Champion und Cape Cross-Hengst Guignol eine zweiten Gruppe I-Sieger. Guadalupe interessiert ferner als rechte Schwester des Top-Galoppers Getaway, der auf höchster Ebene den Grossen Preis von Baden und den Deutschland-Preis für sich entscheiden konnte und als führender National Hunt-Beschäler bewährt ist.

 

Zurück zur Übersicht

 


  Wird der Lomitas-Sohn Polish Vulcano als Deckhengst unterschätzt?

Ja, absolut

Vielleicht

Nein, eher nicht
 
Datenschutz
ServiceKontaktImpressumNews einliefern