Zur Startseite
StallionsNewsStakes-Ergebnisse


Helmet-Sohn Decimal Day gewinnt leicht in Frankreich
  Der dreijährige Helmet-Sohn Decimal Day kam beim zweiten Lebensstart in Durtal zu einem leichten Maidensieg, wobei der Hengst von vorne immer wieder bequem zulegen konnte.

Der Helmet-Sohn Decimal Day ist ein Nachkomme der Mujadil-Stute Farthing, die vor allem auch für den Listensieger Frutireu sowie die weiteren Stakes-Performer Pity Cash und Only For Fun verantwortlich zeichnet. Farthing selbst ist eine Halbschwester des Gruppeplatzierten Listensiegers Kalahari Gold.

Der Fährhofer Pascha Helmet steht jetzt aktuell bereits bei zwölf Stakes-Siegern und 30 individuellen Stakes-Pferden weltweit. Sein bester Sohn Thunder Snow konnte 2019 zum zweiten Mal in Folge den Dubai World Cup (Gr.I) für sich entscheiden, dazu sind aus 2019 allen voran die weiteren Gruppesieger  Anda Muchacho, La Tene und Tin Hat zu nennen.

Der kapitale Fuchhengst Helmet (Decktaxe: 9.000 Euro)  konnte zweijährig zweimal auf höchstem Level punkten und fügte dieser Bilanz dreijährig mit seinem Erfolg in den Caulfield Guineas einen dritten Gruppe I-Treffer hinzu. Insgesamt gewann Helmet vier Grupperennen und war noch zweimal platziert auf oberstem Level, darunter als Dritter in den Golden Rose Stakes.

Helmet ist einer von aktuell 15 Gruppe I-Siegern des Champion-Sprinters und Danehill-Sohnes Exceed And Excel, der in Deutschland mehrere Stakes-Sieger vorweisen kann, darunter den klassischen Sieger Excelebration und die beiden vorjährigen Gruppesieger Degas und Julio. Exceed And Excel führt Northern Dancer 3x3 in seinem Pedigree,

Helemts Mutter ist die von dem In The Wings-Sohn Singspiel stammende Accessories, die auch für den weiteren Gruppe I-Sieger und Deckhengst Epaulette, Helmets als Gruppe II-Siegerin profilierte Vollschwester Pearls und den Gruppe III-Sieger Bullbars verantwortlich zeichnet. In The Wings ist einer der besten Sadler's Wells-Söhne, so dass hier ein weiterer Strang Northern Dancer vorhanden ist.

Helmets zweite Mutter ist die Mill Reef-Stute Anna Matrushka, die bei drei Gruppesiegern auch die von In The Wings stammende Annaba vorweisen kann. In ihrer direkten und indirekten Nachzucht stößt man auch auf den zweijährigen Gruppe I-Sieger National Defense und die weitere Gruppe I-Siegerin Ave als Nachkommen von Hengsten der Danzig-Linie, die ebenfalls als Gruppe I- und klassische Siegerin bewährte Monsun-Tochter Anna Monda sowie die vorjährige Hamburger Gruppesiegerin Indian Blessing.

Die dritte Mutter ist die Röttgener Diana-Siegerin und Championstute Anna Paola als wichtige Stammstute für Darley. Die Halbschwester des Top-Meilers und erfolgreichen Deckhengstes Aspros kann als jüngstes Aushängeschild aus ihrer Erfolgslinie die English 1000 Guineas-Siegerin Billesdon Brook vorweisen.

 

Zurück zur Übersicht

 


  Wie hoch schätzen Sie die Qualität des diesjährigen Derbys ein?

Sehr hoch

Hoch

Weniger hoch
 
Datenschutz
ServiceKontaktImpressumNews einliefern