Zur Startseite
StallionsNewsStakes-Ergebnisse


Maxios auf Platz 7 der Statistik der Third Crop Sires in Europa
  Der Fährhofer Monsun-Hengst Maxios steht in der aktuellen Statistik der Deckhengste mit dem dritten Jahrgang in Europa mit 36 Siegern (48 Siege) und einer Gewinnsumme von umgerechnet 850.140 Euro auf dem siebten Platz.

Der Monsun-Sohn Maxios ist nunmehr als siebenfacher Stakes-Vererber bewährt mit der klassischen Gruppe I-Siegerin Diamanta und der Listensiegerin Realeza an der Spitze. Maxios (Decktaxe: 6.000 Euro) profilierte sich 2013 mit zwei Gruppe I-Siegen im Prix d'Ispahan und im Qatar Prix du Moulin de Longchamp als Champion-Meiler in Frankreich sowie als Co-Champion-Meiler in Europa. Der bereits zweijährig im Prix Thomas Bryon als Gruppe-Sieger bewährte Maxios konnte bei insgesamt acht Siegen fünfmal auf Gruppe-Level punkten.

Der deutsche Ausnahme-Vererber Monsun ist mit Söhnen wie dem Champion-Deckhengst Samum sowie Shirocco, Manduro, Speedmaster, Gentlewave und dem jungen Fiorente sowie den National Hunt-Beschälern Network, Gentlewave und Arcadio auch als Hengste-Vererber bereits sehr gut bewährt. Monsun interessiert als bester Sohn des immer noch einzigen deutschen Triple Crown-Siegers Königsstuhl als dem wiederum besten Sohn des klassischen Top-Meilers und Spitzen-Deckhengstes Dschingis Khan.

Maxios Mutter ist eine Tochter des Northern Dancer-Hengstes Nureyev als Dreiviertelbruder zu dem Rekord-Vererber Sadler's Wells. Die zweite Mutter Coup De Genie ist als zweijährige Gruppe I-Siegerin und Championstute bewährt und interessiert als rechte Schwester des Champion-Vererbers Machiavellian sowie als Mutter einer zweijährigen Gruppe I-Siegerin. Auch die nächste Mutter Coup De Folie konnte zweijährig auf Gruppe-Ebene gewinnen und lieferte drei Gruppe I-Sieger. Sie ist eine Enkelin der Native Dancer-Stute Natalma als Mutter des Stamm-Vererbers Northern Dancer sowie als dritte Mutter des Weltklasse-Vererbers Danehill.

 

Zurück zur Übersicht

 


  Würden Sie als Züchter Areion jetzt verstärkt unterstützen?

Ja, ganz bestimmt

Vielleicht

Nein, eher nicht
 
Datenschutz
ServiceKontaktImpressumNews einliefern