Zur Startseite
StallionsNewsStakes-Ergebnisse


Jukebox Jury-Sohn Valajani toppt Auftakt bei Arqana
  Der zuletzt im St. Leger Italiano (Gr.III) zweitplatzierte Jukebox Jury-Sohn Valajani avancierte mit 265.000 Euro Zuschlagspreis zum Höchstpreis des ersten Tages der Arqana Autumn Sale in Deauville.

Als Käufer zeichnet Hubert Barbe mit seiner Horse Racing Advisory, der den Jukebox Jury-Sohn Valajani schon länger im Visier hatte und der nun ins Hindernismetier wechseln wird. Valajanis Mutter Ventiane ist eine Königstiger-Halbschwester der Klassestute Vanjura, des Gruppe III-Siegers Veneto und der Listensiegerin Vancovia.

Der inzwischen nach Irland gewechselte Schimmelhengst Jukebox Jury stellte bisher vor allem den zweijährigen Gruppesieger Wiesenbach, den frischen St. Leger Italiano-Gewinner O'Juke, den Mannheimer Listensieger Klüngel, den Gruppe I-Hurdle-Gewinner Farclas, den Gruppe II-Hurdle-Gewinner Stuke, die Slovenske Derby-Siegerin Zoriana, die ungarische Oaks-Gewinnerin Köln, den St. Leger-Zweiten Valajani, die Listenplatzierten Jukebox Jive, Vive Marie und Abiona, die Schweizer Oaks-Gewinnerin und jetzt Listenplatzierte Sweet Soul Music, den Ceske Derby-Zweiten und in Frankreich Listenplatzierten Felix, die ungarische Oaks-Siegerin Köln, den Auktionsrennen-Gewinner Royal Flag, die Swiss 1000 Guineas-Dritte Fiesta und den Seriensieger Dominating.

Jukebox Jury selbst wurde zwei- bis fünfjährig hart und erfolgreich geprüft. Er konnte bei insgesamt neun Siegen in jeder Saison mindestens ein Gruppe-Rennen gewinnen, so zweijährig in den Royal Lodge Stakes (Gr.II). Auf höchster Ebene kam der Montjeu-Sohn im Irish St. Leger sowie hierzulande im Preis von Europa zum Zuge.

Der Champion Montjeu ist neben Galileo der beste Sohn seines Vaters Sadler's Wells in der Zucht und gilt mit sieben Gewinnern des Epsom bzw. Irish Derby als starker klassischer Einfluss. Auch als Hengste-Vererber konnte er mit Motivator als Vater der Ausnahmestute Treve sowie durch den Ammerländer Top-Beschäler Hurricane Run und auch Authorized sowie Pour Moi auf sich aufmerksam machen, während in Australien sein Sohn Tavistock für Furore sorgt. 

Jukebox Jurys Mutter ist eine Tochter des ebenfalls führenden Deckhengstes Kenmare, einem Kalamoun-Sohn und Zeddaan-Enkel. Sie lieferte neben ihrem besten Nachkommen Jukebox Jury vier weitere Gruppe- und Listen-Sieger, wobei es sich hierbei um die Familie des Grand Prix de Paris-Siegers Soleil Noir sowie der erfolgreichen Vererber Soleil, Tropique und Lightning handelt.

 

Zurück zur Übersicht

 


  Würden Sie lieber für den eigenen Rennstall oder den Markt züchten?

Eigenen Rennstall

Markt

Weiß nicht genau
 
Datenschutz
ServiceKontaktImpressumNews einliefern