Zur Startseite
StallionsNewsStakes-Ergebnisse


Dreijähriger Maxios-Sohn Armorial gewinnt sein viertes Rennen
  Der dreijährige Maxios-Sohn Armorial konnte in Marseille über 2000 Meter bereits den vierten Sieg seiner Karriere einfahren und bestätigte damit seine gute Verfassung und seine Beständigkeit.

Der Maxios-Sohn Armorial wurde von der Ecurie Skymarc gezogen und ist ein Nachkomme der Woodman-Stute Blue Fern aus der Familie des zweijährigen Gruppe I-Siegers und Deckhengstes Orpen.

Der junge Maxios stellte mit Realeza seine erste Listen-Siegerin und ist nunmehr als sechsfacher Stakes-Vererber bewährt. Der Monsun-Sohn Maxios (Decktaxe: 10.000 Euro) profilierte sich 2013 mit zwei Gruppe I-Siegen im Prix d'Ispahan und im Qatar Prix du Moulin de Longchamp als Champion-Meiler in Frankreich sowie als Co-Champion-Meiler in Europa. Der bereits zweijährig im Prix Thomas Bryon als Gruppe-Sieger bewährte Maxios konnte bei insgesamt acht Siegen fünfmal auf Gruppe-Level punkten.

Der deutsche Ausnahme-Vererber Monsun ist mit Söhnen wie dem Champion-Deckhengst Samum sowie Shirocco, Manduro, Speedmaster, Gentlewave und Network auch als Hengste-Vererber bereits sehr gut bewährt. Monsun interessiert als bester Sohn des immer noch einzigen deutschen Triple Crown-Siegers Königsstuhl als dem wiederum besten Sohn des klassischen Top-Meilers und Spitzen-Deckhengstes Dschingis Khan.

Maxios Mutter ist eine Tochter des Northern Dancer-Hengstes Nureyev als Dreiviertelbruder zu dem Rekord-Vererber Sadler's Wells. Die zweite Mutter Coup De Genie ist als zweijährige Gruppe I-Siegerin und Championstute bewährt und interessiert als rechte Schwester des Champion-Vererbers Machiavellian sowie als Mutter einer zweijährigen Gruppe I-Siegerin. Auch die nächste Mutter Coup De Folie konnte zweijährig auf Gruppe-Ebene gewinnen und lieferte drei Gruppe I-Sieger. Sie ist eine Enkelin der Native Dancer-Stute Natalma als Mutter des Stamm-Vererbers Northern Dancer sowie als dritte Mutter des Weltklasse-Vererbers Danehill.

 

Zurück zur Übersicht

 


  Würden Sie lieber für den eigenen Rennstall oder den Markt züchten?

Eigenen Rennstall

Markt

Weiß nicht genau
 
Datenschutz
ServiceKontaktImpressumNews einliefern